Lexikon

Kurkuma

Gelbe Wurzel

Bei Kurkuma (Curcuma longa) handelt es sich um eine Pflanze aus der Familie der Ingwergewächse. Sie stammt ursprünglich aus Indien und Südostasien, ist ein wichtiger Bestandteil des bekannten Currypulvers und auch für dessen knallgelbe Farbe verantwortlich. Genutzt wird das Rhizom, also der Wurzelstock, welchem die Pflanze auch den Namen Gelbwurz verdankt. Kurkuma wird in den Herkunftsländern nicht nur in der Küche verwendet, sondern auch seit tausenden von Jahren in der traditionellen Heilkunst als Heilmittel eingesetzt (z.B. in der Traditionellen Chinesischen Medizin (TCM) oder Ayurveda).

Curcumin, Kurkuma, entzündungshemmend

Gesundheitsfördernde Eigenschaften

Kurkuma verfügt über viele gesundheitsfördernde und heilende Eigenschaften, das wird auch in zahlreichen Studien bewiesen, in denen jedoch meist nur der isolierte Wirkstoff Curcumin eingesetzt wird. Curcumin gilt als hauptsächlicher Wirkstoff in der Kurkumawurzel. Kurkuma soll antioxidativ und entzündungshemmend wirken, die Darmflora positiv beeinflussen und gilt als verdauungsfördernd. Um die Aufnahme im Darm zu verbessern, wird empfohlen, dem Kurkumapulver etwas schwarzen Pfeffer beizumischen.

Teile diese Seite

Bewerte diesen Beitrag:

Kingnature develops, manufactures and markets natural supplements and cosmetics.

Explore Products